Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2015 angezeigt.

Cybersex...long time ago...

Auch virtuelle Lust kann wunderschön sein...hier wird das größte unserer Geschlechtsorgane angesprochen...unser Gehirn...es ist so geil, wenn es die geschriebenen Gedanken umsetzt...und die Spalte nass werden...beziehungsweise auf seiner Seite...den Schwanz hart werden lässt.

***************************************************

Vorspann:
Ein prüfender Blick in den Spiegel. Ihre grünen Augen tasteten das sich ihr bietende Bild ab. Die kurzen fast schwarzen Haare leicht verwuschelt, Make-Up...ja...aber auch nur ganz leicht.

Mehr war nicht ihr Ding. Ihr Körper steckte in einem weiten Rock aus dunkelbraunem Wildleder und einer dazu passenden Corsage, die stramm geschnürt war. Sie griff nach dem Sektglas und nahm einen Schluck. Die letzten Monate waren bescheiden gewesen.

Vom langjährigen und auch ersten Freund getrennt, er...es war einfach nichts mehr gewesen...sie hatte so die Nase voll gehabt von seiner Arschkriecherei ihr gegenüber. Egal, was sie sagte...er folgte wie ein Dackel...h…

Wordcloud

Vollbracht

Es ist und war eine schwere Geburt, doch sie ist gelungen. L'Assistante 2 ist fertiggestellt. Und wie ich bei einem abschließendem Lesen nach der Korrektur feststellen durfte, ist es sehr schön geworden. Die chaotische Julienne, nicht wissend, wohin sie sich nun wirklich wenden soll, irgendwie ein Teil von mir. Die grausame Vergangenheit, der Zweifel an den Menschen, die Gier nach Sex, doch zugleich brauche ich die Arbeit, wobei der Punkt bei mir extremer ist, wohingegen die Vergangenheit nicht ganz so unschön war. Vieles passt...nicht alles...doch es soll schließlich auch keine Biographie sein. 

Während ich nun schreibe, genieße ich ein Glas köstlichen Weißwein vom Weingut Melsheimer an der Mosel. Das Gut, auf dem die Idee zu "Das erste Mal vergisst man nie" entstand. 

Aber ich war bei L'Assistante 2...doch soll ich wirklich schreiben, was darin geschieht? Nein...lieber nicht. Ihr sollt es selbst lesen, sollt es lesen in den Worten der Geschichte...darin eintauchen un…

One year ago...Emma

Emma hatte sich im Garten ihrer Eltern auf einer Liege nieder gelassen. Ferien – gestern war sie aus dem Internat zurück gekehrt und genoss heute dass sonnige Wetter. Sie zog das Oberteil ihres Bikinis aus, spürte die Sonne auf der nackten Haut und seufzte zufrieden. Ihr Blick ging zum Nachbarsgrundstück, wo der Hausherr im Garten arbeitete. Sie lachte leis. Das ließ er sich auch nicht nehmen. Wenn es nach seiner Frau gegangen wäre, wäre schon längst ein Gärtner da. Allein schon um ihren Status zu untermalen. Sie selbst mochte die Arbeit im Garten gern und half ihrer Mutter hier oft. …wobei…da kam ihr doch glatt eine Idee. 
Sie zog sich ihr T-Shirt über, schlüpfte in ihre Turnschuhe und ging zum Zaun. Gekonnt schwang sie sich darüber und ging zu David herüber. „David, brauchst du Hilfe?“ fragte sie lächelnd. Sie sah zu dem im Beet hockenden Mann hinab. Erfreut richtete er sich auf. Emma lächelte etwas breiter. Rund 1,90 m, breite Schultern, kurze dunkle Haare und braune Augen, das Ges…